Eröffnung des neu gestaltetten Marktplatzes

Knappenkapelle gratulierte zur Eröffnung des neu gestalteten Marktplatzes  Fontenay-le-Fleury-Platz am 12. November feierlich eröffnet.

Nach nur rund 7 Monaten Bauzeit erstrahlt die „neue Mitte“ der Stadt Daaden in hellem Glanz. Die mit Landes- und Bundesmitteln mit 66 Prozent geförderte komplette Umgestaltung des Marktplatzes / Fontenay-le-Fleury-Platzes erfolgte unter großer Besucherresonanz im Rahmen des diesjährigen Martinsmarktes. Besonders die Daadenbachöffnung wurde von zahlreichen Kindern und Eltern bewundert.

Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz sprach in ihrem Grußwort die Wichtigkeit des Platzes für Begegnungen, soziale Kontakte und Vereinsleben der gesamten Stadt an. Stadtbürgermeister Walter Strunk dankte dem Stadtrat für die Beschlüsse sowie Bund und Land für die großzügige Förderung. Ein besonderer Dank galt den beteiligten Baufirmen, die ihr Werk termingerecht fertigstellen konnten. Ebenfalls dankte er den Anwohnern für die Geduld und die sehr konstruktive Begleitung der Baumaßnahme. Besonders dankte er Bauleiter Dipl.Ing. Thomas Knipp (Gewatec, Neunkirchen) und Vorarbeiter Martin Rastrilla-Schneider von der Fa. Baustra. Samy Luckenbach vom Aktionskreis freute sich für seine Mitgliedsbetriebe, dass die Baumaßnahme so zügig beendet werden konnte. Er betonte die Wichtigkeit der Platzgestaltung – der moderne Platz sei ein Aushängeschild für die junge Stadt.

cof
Ministerin Sabine Bätzing – Lichtenthäler eröffnete gemeinsam mit Stadtbürgermeister Walter Strunk, den Planern Friedrich Hachenberg und Moritz Morsblech von Stadt-Land-Plus (Boppard) sowie Thomas Knipp (Gewatec) und Samy Luckenbach (Aktionskreis) den lichtdurchfluteten, hellen und einladenden neuen Marktplatz.  
sdrDie Daadetaler Knappenkapelle gratulierte zur Platzherstellung musikalisch. Unter der Leitung von Michael Weib intonierten die Musiker rund eine Stunde lang Märsche und Polkas. Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern erfreuten sich an den Darbietungen der Musiker

Vorspielnachmittag der Knappenjugend

Schülerkonzert der Knappenjugend war ein voller Erfolg

Am 1.11.2017 fand im voll besetzen Bürgerhaus Daaden das schon fast traditionelle Schülerkonzert (Vorspielnachmittag) der Daadetaler Knappenkapelle e.V. statt. Die knapp 200 Zuschauerinnen und Zuschauer konnten sich an diesem Nachmittag entspannt zurücklehnen und bei Kaffee und Kuchen den verschiedenen Darbietungen lauschen. Das Jugendorchester unter Leitung von Marcel Urrigshardt begrüßte die zahlreichen Gäste mit Hits wie „Happy“ und „YMCA“ bevor die ersten Solisten ihr Können unter Beweis stellten. Ein Highlight waren in diesem Jahr die Auftritte der Musikalischen Früherziehung (gemeinsam mit dem Vorjugendorchester) und der des Blockflötenkurses. Während die Musikalische Früherziehung in diesem Sommer bereits in die zweite Runde ging, wurde der Blockflötenkurs zum ersten Mal angeboten. Trotz der kurzen Probenzeit konnten beide Kurse einen ersten Vorgeschmack auf die geleistete Arbeit geben. Aber auch das Vorjugendorchester, welches sich erstmals unter die Leitung von Max Scheel präsentierte, begeisterte das Publikum. Neben dem Zuhören durfte aber auch selbst Hand angelegt werden: So bestand für alle Interessierten die Möglichkeit, verschiedenste Orchesterinstrumente auszuprobieren.

Bild 1

Gemeinsamer Auftritt der Musikalischen Früherziehung und des Vorjugendorchesters

Bild 2

Erster Auftritt des Blockflötenkurses

IMG_4815

 

Schülerkonzert der Knappenjugend

Schulerkonzert_Knappen

Am 1. November 2017 findet um 15 Uhr das Schülerlerkonzert der Daadetaler Knappenkapelle e.V. im Bürgerhaus Daaden statt. Bereits seit einigen Jahren kommen die sich in Ausbildung befindlichen Schülerinnen und Schüler zusammen, um ihr Können ihren Eltern, Verwandten und Musikinteressierten zu präsentieren. Auch das Jugend- und Vorjugendorchester sind fester Bestandteil des Konzerts. Erstmalig werden in diesem Jahr sowohl der Kurs der Musikalischen Früherziehung als auch der Blockflötenkurs das bisher Erlernte zu Gehör bringen. Im Anschluss an die musikalischen Vorträge sind alle interessierten Kinder und Jugendlichen zum Ausprobieren verschiedenster Instrumente eingeladen.
Für das leibliche Wohl ist ebenso bestens gesorgt.

Einweihung der Windkraftanlage

Knappen musizierten:  Einweihung der Windkraftanlage und „Tag der offenen Tür“ bei Mann Energie

Zur musikalischen Untermalung der offiziellen Einweihung der neuen Windkraftanlage bei Oberdreisbach-Weitefeld lud Markus Mann, langjähriger Freund und Ehrenmitglied der Daadetaler Knappenkapelle e.V., die Musikerinnen und Musiker aus Daaden ein. Die Knappen folgten der Einladung gerne und gaben zwischen den Grußworten einige Märsche zu Gehör.

Windrad_1

„Einweihung der neuen Windkraftanlage“

Im Anschluss daran musizierten die Knappen noch beim  „Tag der offenen Tür“ von Mann Energie in Langenbach. Hier gab es neben Märschen auch Modernes auf die Ohren.

Windrad_2 Musikalische Unterhaltung beim „Tag der offenen Tür in Langenbach“.

Ausflug der Knappenkapelle ins Vogtland

Vereinsausflug der Daadetaler Knappenkapelle e.V. nach Plauen im Vogtland

Vom 1.9. bis 3.9. reiste die Daadetaler Knappenkapelle e.V. mit rund 80 aktiven und passiven Mitgliedern in das wunderschöne sächsische Plauen.

In den frühen Morgenstunden machten sich die zwei voll besetzten Busse der Fa. Knautz auf den Weg in den Osten. Nach einer langen Fahrt erreichte die Reisegruppe gegen 15 Uhr die beeindruckende Vogtlandarena in Klingenthal. Hier wurden die Knappenmitglieder von den beiden Reisebegleiterinnen Anja und Marion in Empfang genommen. Anschließend gab es eine Führung über das Sportgelände und die zugehörige Skisprungschanze. Nach der Besichtigung wurden die Hotelzimmer in Plauen bezogen, bevor es zu einem deftigen Abendessen ins „Alte Handelshaus“ ging.

Der zweite Tag stand ganz im Zeichen der Musik: Die Reisegruppe teilte sich in drei Gruppen auf. Während eine Gruppe mit dem Bus in das nahe gelegene Franzensbad in Tschechien fuhr, informierten sich die anderen beiden Gruppen bei der Firma Buffet Crampon in Markneukirchen über die Herstellung von Blech- und Holzblasinstrumenten. Am frühen Nachmittag trafen sich alle Reisemitglieder im historischen Kurort Bad Elster wieder, wo die Knappen konzertieren durften. Aufgrund des eher durchwachsenen Wetters wurde den Musikern u. Musikerinnen ein besonderes Privileg zuteil: Das Konzert wurde in das prunkvolle „Königliche Kurhaus“ Bad Elster verlegt. Hier begeisterte das Orchester unter Leitung des Dirigenten Georg Urrigshardt die knapp 240 anwesenden Zuhörer mit einem musikalischen Potpourri verschiedenster Klänge. Ohne Zugabe durften die Musiker u. Musikerinnen die Bühne nicht verlassen. Nach dem Konzert ließen die Knappen den Abend auf der Burg Vildstejn bei einem „Ritteressen“ nebst Minnegesang und einer spektakulären Feuershow ausklingen.

Am dritten und letzten Tag verließ die gut gelaunte Reisegruppe das Hotel in Plauen, um die größte Ziegelsteinbrücke der Welt, die Göltzschtalbrücke, in Netzschkau zu besichtigen. Anschließend verabschiedeten sich die Reisebegleiterinnen Anja und Marion von den Mitgliedern der Daadetaler Knappenkapelle und die beiden Busse machten sich auf die Heimreise in den Westerwald.

 

Bruecke_kl

Die gesamte Reisegruppe vor der Göltzschtalbrücke

Instrumente

Besichtigung der Holzblasinstrumente-Manufaktur in Markneukirchen

Bild 3

Die Knappen nach ihrem Konzert vor dem „Königlichen Kurhaus“ in Bad Elster

Musiker spielten bei „Blauen Nacht“ in Elkenroth

Daadener Musiker spielten bei der Blauen Nacht in Elkenroth

Unter der Leitung von Michael Weib spielten die Knappenmusiker am vergangenen Samstagabend bei der „Blauen Nacht“ in Elkenroth auf. Der befreundete Musikverein „Harmonie – Elkenroth“ hatte zu einem Fest am Samstagabend geladen.

Blaue_Nacht_2

Zahlreiche Lichter sorgten für eine schöne Illumination des Platzes hinter dem Elkenrother Bürgerhaus. Rund eineinhalb Stunden unterhielten die Musiker aus Daaden die zahlreich erschienenen Zuhörer mit Märschen, Polkas und vielen modernen Stücken.
Blaue_Nacht_1

*NEU* Musikalische Ausbildung für die Jüngsten “ Neuer Blockflötenkurs und Musikalische Früherziehung ab Sommer 

Im letzten Sommer startete erfolgreich der Kurs Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Rebecca Dietermann. Nach einem erfolgreichen ersten Durchlauf beginnt nach den Sommerferien ein zweiter Kurs. Inhalte des Kurses sind das Kennenlernen der sog. Orff-Instrumente und das Sammeln erster musikalische Erfahrungen. Willkommen sind alle Kinder ab 4 Jahren.

Um die Kenntnisse aus der MFE zu vertiefen und erste Notenkenntnisse zu sammeln, startet ab Sommer der erste Blockflöenkurs der Daadetaler Knappenkapelle unter der Leitung von Tanja Schmidt. Hier sind Kinder ab 5 Jahren willkommen.

Interessierte können sich darüber hinaus gerne an die Kursleiterinnen Rebecca Dietermann oder Tanja Schmidt wenden- oder an das Jugendteam der Daadetaler Knappenkapelle (Marcel Urrigshardt, Tel.: 02743/9345473).  Anmeldeschluss für beide Kurse ist der 4. September 2017.

Weitere Musiker herzlich willkommen

Wer bei der Daadetaler Knappenkapelle muszieren möchte, ist gerne jeden Donnerstag im Bürgerhaus Daaden ab 20.00 Uhr zu einer Schnupperprobe herzlich willkommen. Wir freuen uns über weitere Verstärkung von Kindern, Jugendlichen aber auch erfahrenen Musikerinnen und Musikern.

Brunnenfest 2017 in Weitefeld

Knappen musizierten am 12.08.2017 beim Brunnenfest in Weitefeld

Leider war den Ausrichter, dem Förderverein TuS Weitefeld-Langenbach/Alte Herren e.V. in diesem Jahr kein Wetterglück beschieden. Schon seit 1987 veranstalten die Förderer das traditionelle Brunnenfest auf dem Schulhof der Grundschule.

Bei kühlem und regnerischem Wetter hatten die Alte Herren vorgesorgt und neben einem Zelt für die Besucher auch eine Überdachung für die Musikerinnen und Musiker der Daadetaler Knappenkapelle gesorgt. So konnten die Musikanten mit ihrem Dirigenten Michael Weib ein weit gespanntes Repertoire präsentieren. Von Märschen, Polkas und modernen Stücken war für jeden Zuhörer ein Lieblingsstück dabei. So verging die Konzertstunde wie im Flug und die Musiker waren auch in diesem Jahr froh, einen kleinen Beitrag zum Gelingen des Traditionsfestes in Weitefeld beigetragen zu haben.

Brunnenfest_003

 

Brunnenfest_002

Brunnenfest 2017

Wie kann ich in der Knappenkapelle mitwirken?!

Die Daadetaler Knappenkapelle bildet derzeit viele Kinder und Jugendliche aus- sucht aber weiterhin Mitspieler. Zu den Proben sind neue Musiker jederzeit willkommen.

Wer Horn, Trompete oder das Schlagzeug beherrscht und gerne mit anderen zusammen Musik macht, ist bei der Daadetaler Knappenkapelle herzlich willkommen.

Aber auch andere Instrumentalisten sind jederzeit gern gesehen. Denn das Blasorchester ist ständig auf der Suche nach neuen Musikern. Der Grund ist offensichtlich: Der Verein bildet zwar eigenen Musiknachwuchs aus, doch suchen man auch Mitspieler, die sofort helfen können, da die Knappen studien- und berufsbedingt immer mal wieder Musiker verlassen müssen.

Die Musikstile der Daadetaler Knappenkapelle sind sehr gemischt – von sinfonischer Blasorchester-Literatur bis zu Musical, Pop und Filmmusik. Auch Märsche und Polkas stehen auf dem Programm. Die Proben sind immer donnerstags von 20.00 Uhr bis 22 Uhr im Bürgerhaus Daaden. Interessenten sind jederzeit willkommen, sich die Proben anzuhören und im Orchester (auch erst zum Kennenlernen) mitzuspielen. Wer beispielsweise in einer Musikklasse einer Schule ein Instrument spielt, könnte auch ab sofort die Knappenjugend verstärken. Musik in Gemeinschaft macht viel Spaß!

Weitere Informationen gerne jeweils donnerstags vor den Proben des Orchesters ab 19.30 Uhr im Bürgerhaus Daaden.

Festumzug beim Schützenfest Wissen

Festumzug beim Schützenfest Wissen

Am Sonntagnachmittag, den 9.7., machten sich rund 40 Musikerinnern und Musiker bei herrlichem Wetter auf nach Wissen. Dort fand der diesjährige Festumzug des beheimateten Schützenvereins statt. Neben den Daadetaler Knappen, unter der Leitung von Michael Weib, marschierten noch sechs weitere Marschkapellen sowie ein Spielmannszug musizierend durch Wissens Innenstadt. Im Festzelt spielten die Knappen gemeinsam mit der befreundeten Bergmannskapelle aus Birken – Honigsessen den traditionellen Glück -Auf-Marsch-

Knappen_PosaunenDie Daadetaler Knappenkapelle vor dem Festumzug -Schützenfest Wissen

IMG_4466Zahlreiche Besucher beim Schützenfest in Wissens Rathausstrasse

 *NEU* Musikalische Ausbildung für die Jüngsten  “Neuer Blockflötenkurs und Musikalische Früherziehung“ ab Sommer *NEU*

Querflöten

Im letzten Sommer startete erfolgreich der Kurs Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Rebecca Dietermann. Nach einem erfolgreichen ersten Durchlauf beginnt nach den Sommerferien ein zweiter Kurs. Inhalte des Kurses sind das Kennenlernen der sog. Orff-Instrumente und das Sammeln erster musikalische Erfahrungen. Willkommen sind alle Kinder ab 4 Jahren.

Um die Kenntnisse aus der MFE zu vertiefen und erste Notenkenntnisse zu sammeln, startet ab Sommer der erste Blockflötenkurs der Daadetaler Knappenkapelle unter der Leitung von Tanja Schmidt. Hier sind Kinder ab 5 Jahren willkommen.

Interessierte können sich darüber hinaus gerne an die Kursleiterinnen Rebecca Dietermann oder Tanja Schmidt wenden- oder an das Jugendteam der Daadetaler Knappenkapelle e.V (Marcel Urrigshardt, Tel.: 02743/9345473). Anmeldeschluss für beide Kurse ist der 4. August 2017.

Weitere Musiker herzlich willkommen

Wer bei der Daadetaler Knappenkapelle muszieren möchte, ist gerne jeden Donnerstag im Bürgerhaus Daaden ab 20.00 Uhr zu einer Schnupperprobe herzlich willkommen. Wir freuen uns über weitere Verstärkung von Kindern, Jugendlichen aber auch erfahrenen Musikerinnen und Musikern.

Weitere Musiker(innen) sind herzlich willkommen, im Orchester mit zahlreichen Jugendlichen mitzuwirken.