Festumzug beim Schützenfest Wissen

Festumzug beim Schützenfest Wissen

Am Sonntagnachmittag, den 9.7., machten sich rund 40 Musikerinnern und Musiker bei herrlichem Wetter auf nach Wissen. Dort fand der diesjährige Festumzug des beheimateten Schützenvereins statt. Neben den Daadetaler Knappen, unter der Leitung von Michael Weib, marschierten noch sechs weitere Marschkapellen sowie ein Spielmannszug musizierend durch Wissens Innenstadt. Im Festzelt spielten die Knappen gemeinsam mit der befreundeten Bergmannskapelle aus Birken – Honigsessen den traditionellen Glück -Auf-Marsch-

Knappen_PosaunenDie Daadetaler Knappenkapelle vor dem Festumzug -Schützenfest Wissen

IMG_4466Zahlreiche Besucher beim Schützenfest in Wissens Rathausstrasse

 *NEU* Musikalische Ausbildung für die Jüngsten  “Neuer Blockflötenkurs und Musikalische Früherziehung“ ab Sommer *NEU*

Querflöten

Im letzten Sommer startete erfolgreich der Kurs Musikalischen Früherziehung“ unter der Leitung von Rebecca Dietermann. Nach einem erfolgreichen ersten Durchlauf beginnt nach den Sommerferien ein zweiter Kurs. Inhalte des Kurses sind das Kennenlernen der sog. Orff-Instrumente und das Sammeln erster musikalische Erfahrungen. Willkommen sind alle Kinder ab 4 Jahren.

Um die Kenntnisse aus der MFE zu vertiefen und erste Notenkenntnisse zu sammeln, startet ab Sommer der erste Blockflötenkurs der Daadetaler Knappenkapelle unter der Leitung von Tanja Schmidt. Hier sind Kinder ab 5 Jahren willkommen.

Interessierte können sich darüber hinaus gerne an die Kursleiterinnen Rebecca Dietermann oder Tanja Schmidt wenden- oder an das Jugendteam der Daadetaler Knappenkapelle e.V (Marcel Urrigshardt, Tel.: 02743/9345473). Anmeldeschluss für beide Kurse ist der 4. August 2017.

Weitere Musiker herzlich willkommen

Wer bei der Daadetaler Knappenkapelle muszieren möchte, ist gerne jeden Donnerstag im Bürgerhaus Daaden ab 20.00 Uhr zu einer Schnupperprobe herzlich willkommen. Wir freuen uns über weitere Verstärkung von Kindern, Jugendlichen aber auch erfahrenen Musikerinnen und Musikern.

Weitere Musiker(innen) sind herzlich willkommen, im Orchester mit zahlreichen Jugendlichen mitzuwirken.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.