Alle Beiträge von dieter.franz

Musik trifft Theater ausverkauft

„Musik trifft Theater“ am 21. März – Bereits ausverkauft!

Daaden. Am Samstag, 21.3. 19.30 Uhr heißt es wieder „Musik trifft Theater“ im Bürgerhaus Daaden. Die Knappen spielen im ersten Teil flotte und zünftige Musik. Auch die Jugendkapelle und das Vororchester musizieren. Mit dem lustigen Stück „Ja ja die Verwandten“ wird danach die Theaterabteilung des Vereins für einen humoristischen Abend sorgen. Anschließend kann noch bei Musik mit dem „DJ“ das Tanzbein geschwungen werden.

Einlass ist ab 18.00 Uhr. Alle Karten waren innerhalb von wenigen Tagen verkauft. Damit ist nach dem grandiosen Konzert der Don-Kosaken im Februar bereits die zweite Veranstaltung im Festjahr der Knappenkapelle ausverkauft. Der Vorstand freut sich sehr über die enorme Nachfrage und bittet um Verständnis, dass an der Abendkasse keine Karten mehr verfügbar sind. Die Schauspieler überlegen, bei entsprechender Kartennachfrage, das Theater noch einmal im Herbst aufzuführen. Das Jubiläum „50 Jahre Daadetaler Knappenkapelle“ wird vom 17. – 19. Juli in Daaden mit einem großen Zeltfest gefeiert.

Gemeinschaftskonzert von Daadetaler Knappenkapelle und den Don Kosaken

800 Zuhörer beim Gemeinschaftskonzert von Don Kosaken und Knappenkapelle begeistert

Am Samstag den 17.Januar 2015 fand ein Gemeinschaftskonzert von Daadetaler Knappenkapelle und dem Don Kosaken Chor Serge Jaroff ® in Daadens Barockkirche statt. Die Knappenmusiker spielten unter Leitung von Stefan Hees zu Beginn drei festliche Musikstücke. Mit dem „Canterbury Choral“, dem Stück „Wonderful Invention“ und dem  „Ambrosianischen Lobgesang“ wurde feierlich zum fantastischen Konzert des Weltklasse-Chores unter Leitung von Wanja Hlibka übergeleitet. Die Don Kosaken präsentierten ein bravouröses Konzertprogramm. Beim Stück „Kalinka“ gab es stehende Ovationen des Publikums. Das eineinhalbstündige fantastische Konzert wurde stimmgewaltig mit „Ich bete an die Macht der Liebe“ beendet. Die Zuhörer waren begeistert und feierten die Mitwirkenden mit einem minutenlangen Applaus. „Das war ein toller Start ins Festjahr“, bilanzierte Knappenchef Timo Hölzemann. Er lud zum Besuch des Jubiläumsfestes der Knappenkapelle ein, die vom 17. – 19. Juli ein dreitätiges Zeltfest aus Anlass des 50. Vereinsbestehens feiern wird.

 

Foto 1 RZ Don Kosaken Kapelle (800x534)

Die Daadetaler Knappenkapelle unter Leitung von Stefan Hees.

Foto 2 Don Kosaken 2015-3

Die Knappenmusiker intonierten drei festliche Musikstücke.

Foto 3 RZ Don Kosaken Kapelle (800x534)

Fantastisches Konzerterlebnis mit den Don Kosaken in Daadens Kirche.

 

 Foto 4 Don Kosaken von Empore

Wanja Hlibka begeisterte mit seinem Don Kosaken Chor Serge Jaroff ® in Daaden

 

Foto 5 Don Kosaken Kirchenbesuch

Beeindruckende Kulisse: Dicht gedrängt sitzen rund 800 Besucher in Daadens Barockkirche und sind vom Gemeinschaftskonzert begeistert.

Foto 6 Don Kosaken 2015 Presse

Beim Stück „Kalinka“ gab es stehende Ovationen des begeisterten Publikums.

 

Jahreshauptversammlung 2015

Jahreshauptversammlung und Vorstandswahlen 2015

Timo Hölzemann neuer Vorsitzender der Knappenkapelle
Rund 50 Jugendliche in Musikausbildung – Dank an Walter Strunk

Daaden. Stolz blickte Timo Hölzemann, bisheriger Geschäftsführer der Daadetaler Knappenkapelle, in der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück. Auch im vergangenen Jahr konnten die Knappen bestens besuchte Veranstaltungen und Konzerte sowie musikalische Bestleistungen präsentieren. Knappenchef Walter Strunk dankte den Garanten des Erfolg: Den aktiven Musikerinnen und Musikern und den zahlreichen fördernden Mitgliedern und Spendern. Er hob das Engagement des Motorradstammtischs, der freiwilligen Feuerwehr sowie von Hausmeister Hartmut Strunk hervor, die alle Veranstaltungen aktiv unterstützten. Ein Höhepunkt im Jahresrückblick war das ausverkaufte Konzert im Advent. Die Daadetaler Knappenkapelle war mit 64 Proben und Auftritten im Jahr 2014 aktiv. Strunk verwies auf die beachtlichen Leistungen der Nachwuchsmusiker des Vereins: Viele Jugendliche hatten Fortbildungslehrgänge des Kreismusikverbands besucht und diese mit Bestnoten abgeschlossen. Der scheidende Vorsitzende dankte auch Dirigent Marco Lichtenthäler für eine 12-jährige erfolgreiche Zusammenarbeit. Lichtenthäler musste aus privaten Gründen (seine Frau Sabine Bätzing Lichtenthäler wurde im November zur Ministerin gewählt) die Tätigkeit bei der Knappenkapelle beenden.

Ein besonderer Gruß galt den anwesenden Ehrenvorsitzenden und den Ehrenmitgliedern des Vereins. Rudolf Ermert (Vorsitzender von 1983-1991 sowie von 1995-1996), Roland Müller (Knappenchef von 1997 – 2008), Robert Luckenbach (Gründungsmitglied und Vorsitzender von 1965 – 1980) sowie Artur Trippler (Gründungsmitglied). Strunk würdigte die Tätigkeit der Gründungsmitglieder: „Es waren schwere Amtsjahre, in denen der Verein auf eigene Füße gestellt werden musste“. Ein besonderer Gruß galt auch Bürgermeister Wolfgang Schneider, der an der Versammlung teilnahm. 

Jugendkapelle und Vororchester begeistern
Derzeit befinden sich immerhin mehr als 50 Kinder und Jugendliche in Ausbildung. Weitere Nachwuchsmusiker konnten im vergangenen Jahr ins große Orchester aufgenommen werden. Unter Leitung von John-Marvin Schneider zeigt das Vororchester beachtliche Leistungen. Jugendleiter Stefan Hees veranstaltete mit seinem Jugendorchester erstmals ein eigenes Konzert der Jugend im ausverkauften Bürgerhaus.   

Sehr hohe Ausgaben für neue Uniformen und Instrumente
Für Jugendaktivitäten, neue Musikinstrumente und Uniformen für die Jugendlichen mussten die Knappen auch im vergangenen Jahr außerordentlich hohe Finanzmittel aufwenden. So wurden für neue Instrumente für die Jugendlichen rund 2400,- € gezahlt Auch neue Uniformen für die Kinder und Jugendlichen mussten beschafft werden und es wurden auch verschiedene Veranstaltungen für die Jugend durchgeführt. Die Versammlungsteilnehmer dankten dem Jugendteam mit Bernd Weber, Manfred Weber und Walter Strunk, das sich hervorragend um die Belange der Kinder und Jugendlichen im Verein kümmert.

Neuwahl des Vorstands
Unter der Sitzungsleitung von Rainer Gerhardus erfolgte die Neuwahl des Vorstands. Die Versammlung wählte Timo Hölzemann als neuen 1. Vorsitzenden. Der bisherige Knappenchef Walter Strunk wollte sein Amt auch aus Zeitgründen in jüngere Hände legen. Eigentlich war der Wechsel für die Zeit nach dem Vereinsfest im Juli geplant aber die Satzung lässt eine Interimszeit nach Ablauf der Wahlzeit des bisherigen Vorsitzenden nicht zu. Hölzemann hat bereits über zwei Jahre lang als Geschäftsführer Erfahrungen in der Vereinsführung gesammelt. 2. Vorsitzender und Zeugwart bleibt Manfred Ebener. Bernd Weber wurde zum neuen 1. Geschäftsführer gewählt und löst damit Timo Hölzemann ab. Das Amt des 2. Geschäftsführers übernimmt Maik Häbel. Die Finanzen verwalten weiterhin Laura Haubrich (1. Kassiererin) und Sabine Weber (2. Kassiererin). Neue Schriftführerin ist Daniela Weißenfels.
Dem erweiterten Vorstand gehören an: Kai Urrigshardt (1. Notenwart), John-Marvin Schneider (2. Notenwart), Wolfgang Märker (Pressewart), Dieter Franz (Webmaster der Homepage www.knappenkapelle.de), Stefan Hees (Dirigent Jugendkapelle und Pressewart Jugendabteilung), Manfred Ebener (Zeugwart), John-Marvin Schneider (Leiter Vororchester), Marcel Urrigshardt (Beisitzer), Walter Strunk (Beisitzer) und Manfred Weber (Beisitzer). Das Jugendteam bilden Bernd Weber (Holzblasinstrumente), Manfred Weber, Walter Strunk (Blechbläser) und Marcel Urrigshardt. Joachim Daub und Rainer Neufurth wurden zu Kassenprüfern wiedergewählt.

???????????????????????????????

Der neue Knappenchef Timo Hölzemann (3.v.r.) mit seinen Vorstandskollegen Laura Haubrich, Daniela Weißenfels, Bernd Weber, Sabine Weber, Stefan Hees, Maik Häbel und Manfred Ebener (v.l.n.r.)

Foto 3 JHV 2015 Amts++bergabe Vorsitzender

Wechsel an der Vereinsspitze: Timo Hölzemann (l.) übernimmt das Amt des 1. Vorsitzenden von Walter Strunk, der den Verein von 1991 – 1994 und ab 2009 sehr erfolgreich geleitet hat.

In seiner Antrittsrede dankte Timo Hölzemann unter großem Applaus der Versammlungsteilnehmer dem bisherigen Vorsitzenden Walter Strunk. Strunk habe in seiner 20-jährigen Vorstandsarbeit die Interessen des Vereins außerordentlich gut vertreten. Der Posaunist ist weiterhin Beisitzer und Teil des Jugendteams. Er war in den Jahren 1991 – 1994 sowie noch einmal von 2009 bis 2015 als Vereinschef  sehr erfolgreich für den Verein aktiv. Vorher hatte er als langjähriger Vereinsgeschäftsführer die Geschicke des Vereins verwaltet.

„Musik trifft Theater“ am 21. März – Komödie

„Ja ja die Verwandten“

Timo Hölzemann gab nach seiner Wahl einen Ausblick auf die Veranstaltungen des Jahres 2015. Am Samstag, 21.3. heißt es wieder „Musik trifft Theater“ im Bürgerhaus Daaden. Mit dem lustigen Stück „Ja ja die Verwanten“ wird die Theaterabteilung des Vereins für einen humoristischen Abend sorgen. Die Knappen spielen im ersten Teil flotte und zünftige Musik. Der traditionelle Wandertag zu den Derscher Fichten ist am 14. Mai. Das „Konzert im Advent“ wird am 13.12. (3. Advent) erklingen.

50 Jahre Daadetaler Knappenkapelle – Zeltfest vom 17. – 19. Juli

Die Daadetaler Knappenkapelle feiert das 50. Vereinsjubiläum mit einem Zeltfest vom 17. bis 19. Juli 2015. Am 17. Juli findet ein „Abend der Musik“ statt, an dem Ortsvereine und Musikvereine aus der Region mitwirken. Der Konzertabend am Freitag endet mit dem großen Zapfenstreich in der Ortsmitte. Samstags ist dann eine Bergparade in der Dorfmitte geplant. Abends kann bei der „Wiener Steffie Party“ wieder getanzt und gefeiert werden. Sonntags findet nach dem Ökumenischen Gottesdienst im Festzelt der „traditionelle Daadener Frühschoppen“ statt.

Auswahl eines neuen Dirigenten nach Probedirigaten

In den nächsten Wochen stehen jetzt Probedirigate von Bewerbern um das Dirigentenamt des Traditionsvereins an. Danach werden die aktiven Musiker beraten, wem sie dieses wichtige Amt anvertrauen möchten. 

Rudolf Ermert und Uwe Klein seit 50 Jahren musikalisch erfolgreich

Hubert Latsch vom Vorstand des Kreismusikverbands zeichnete Rudolf Ermert und Uwe Klein für 50 Jahre aktive Tätigkeit in der Daadetaler Knappenkapelle aus. Bassist Rudolf Ermert war von 1983 bis 1991 und von 1995 – 1996 Vereinsvorsitzender und hatte in seiner langjährigen Vorstandstätigkeit auch noch zahlreiche weitere Ämter inne. Trompeter Uwe Klein war neben seiner aktiven Musikertätigkeit auch einige Jahre als Vereinsgeschäftsführer und 2. Vorsitzender tätig. Latsch bezeichnete beide Musiker als „Urgesteine“ der Knappenkapelle. Tanja Schmidt wurde für 10 Jahre aktive Tätigkeit geehrt. Die Flötistin ist dem Publikum auch als ausgezeichnete Moderatorin bei den Jahreskonzerten bekannt.

Hubert Latsch vom Kreismusikverband (l.) und Knappenchef Walter Strunk (r.) zeichneten Trompeter Uwe Klein und Bassist Rudolf Ermert für 50 Jahre aktive Tätigkeit aus. Flötistin Tanja Schmidt wurde für 10-jährige Tätigkeit geehrt.

Foto 2 JHV 2015 Ehrungen aktiv

Hubert Latsch vom Kreismusikverband (l.) und Knappenchef Walter Strunk (r.) zeichneten Trompeter Uwe Klein und Bassist Rudolf Ermert für 50 Jahre aktive Tätigkeit aus. Flötistin Tanja Schmidt wurde für 10-jährige Tätigkeit geehrt.

Passive Mitglieder der Daadetaler Knappenkapelle ausgezeichnet

„Ohne unsere treuen Vereinsmitglieder und die rege Unterstützung der Vereinsaktivitäten wäre unser Verein nicht denkbar“, meinte der bisherige Knappenchef Walter Strunk und freute sich, zahlreiche Mitglieder für langjährige passive Mitgliedschaft im Rahmen der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins auszuzeichnen. Derzeit gehören der Knappenkapelle 567 Mitglieder an, dies sind 33 weniger als im Vorjahr.

Folgende Mitglieder wurden geehrt: Robert Luckenbach und Werner Knautz (50 Jahre), Gerhard Schweitzer, Alfred Schütz, Gerhard Schneider, Dieter Höber, Herta Haubrich, Helmut Haubrich, Monika Achtert und Heinz-Helmut Weiß und Heinz Pollmeier (40 Jahre), Axel Mudersbach, Günter Stein, Ingried Niemann, Gerhard Faikus, Petra Becker und Rainer Gerhardus (25 Jahre). Die Ortsgemeinde Daaden und die Verbandsgemeinde Daaden sind seit 50 Jahren Mitglied im Verein und wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet.

Foto 4 JHV 2015 Vorst+ñnde

Ehrenmitglied Robert Luckenbach (Gründungsmitglied und Vorsitzender von 1965 – 1980), Ehrenmitglied Artur Trippler (Gründungsmitglied), der neue Vereinsvorsitzende Timo Hölzemann, Ehrenvorsitzender Roland Müller (Knappenchef von 1997 – 2008), Ehrenvorsitzender Rudolf Ermert (Vorsitzender von 1983-1991 sowie von 1995-1996) und der bisherige Vereinschef Walter Strunk (1991 – 1994 sowie 2009 bis 2015) (v.r.n.l.).

FESTLICHES JUBILÄUMSKONZERT 2015

FESTLICHES JUBILÄUMSKONZERT 2015 DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF ®

Der DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF ® gastiert am SAMSTAG, 17. JANUAR 2015 zu einem Gemeinschaftskonzert in der Daadener Barockkirche 19:00 Uhr – Einlass ab 18:00 Uhr – Ev. BAROCKKIRCHE

DonKosak

Unter Mitwirkung der DAADETALER KNAPPENKAPELLE e. V.
Die Daadetaler Knappenkapelle feiert im kommenden Jahr das 50-jährige Vereinsjubiläum. Das Festjahr wird eröffnet mit einem Konzert der Extraklasse:

jubialaeumskonzert